Auf in das Abenteuer Australien!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


https://myblog.de/sandra.australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die ersten Stunden und Tage

Hallo alle meine Lieben,

so, dann fang ich mal an euch zu berichten, was mir bisher alles so passiert ist:

Wie so langsam schon fast alle wissen, hab ich ja mal las erstes meinen anschlussflug nach Perth von Singapore verschlampt, indem ich zu verplant war mich neu einzuchecken, also musste ich noch 5 weitere Stunden auf dem wunderschoenen Flughafen verbringen, in dem es sogar eine Schmetterlingsarea gab.

Dann endlich in Perth angekommen hat mich Tanja schon mit einer Kamera bewaffnet empfangen und wir sind zu ihrer Freundin gefahren. Die hat uns sehr nett empfangen und nach einer ausgiebigen Dusche gab es dann erstmal a typical australian breakfast  ;o) jami

Den Tag ueber haben wir dann alles fuer die anstehende Abschiedsparty von Tanja organisiert, einkaufen, essen zubereiten, aufraumen und schmuecken. Die Freundin war eine jung gebliebene ende Fuenfzigerin, die mir unbedungt ihre "magic mashine" zeigen und erklaeren wollte, einen Eierkocher ;o) Gegen 5 kamn dann auch schon die ersten, ihre Arbeitskollegin mit ihrem Mann und Sohn, dass war super, so hab ich gleich mal einen Kerl kennen gelernt, der so ungefaeht in meinem Alter ist. Der Mann war irre witzig und am witzigsten war, wie er immer selbst bei seinem lachen abgegangen ist und knall rot anlief... mit dem Sohn hab ich mich immer ganz gut unterhalten und wir haben schon nummern ausgetauscht, damit man sich mal treffen kann und er mir noch mehr Leute vorstellen kann. Ausserdem waren dort noch die ganzen Tanzfreunde von Tanja, ich koennte euch jetzt so viele witzige sachen ueber die alle aufzaehlen, aber das wuerde doch den rahmen sprengen, ich will ja schliesslich auch noch zu meiner neuen Familie kommen.... auf jeden Fall hab ich mich mit vielen sehr gut unterhalten koennen und werde, wenn ich es schaffe und auch abends gut nach Perth rein komme sicher mal bei den Tanzstunden zuschauen.

Gegen 12 war ich dann so fertig, dass es mich ins Bett gerafft hat.

Nun zu der suche nach meiner Fastfam, ich hatte ja die Adresse nur leider hab ich nie nach einer AHusnummer gefragt, also bin ich mit Tanja erstmal die Solomon Street rauf und runter gefahren und wir haben nach einem Haus gesucht, welches so aussah, wie das auf dem einen Bild. Nach so gut einer halben Stunde haben wir aufgegeben und einen Freund von Tnja im Telefonbuch nachgucken lassen und dann auch noch das Haus gefunden, welches leider auch von vorne komplett anders aussah, als von hinten.

Zuerst wurde mir das Haus und mein Zimmer gezeigt....

ihr koennt ja alle so eifersuchtig auf mich sein ;o) ich habe den geilsten Blick, den es bisher noch gibt, direkt auf die Satd und das dahinter liegende Meer. Bisher deshalb, weil fuer mich grad ein neues Reich gebaut wird, ich bekomme den Dachboden, der riesen gross ist, mit Bad und einem noch besseren Blick, weil es von weiter oben kommt. Aber das Zimmer, welches ich bisher habe ich auch super, insgesammt ist es ein alten Haus, deshalb hab ich Stuck unter der Decke und schoene alte Moebel.

Die Familie hat mich gleich herzlich empfangen. Wir sind dann gleich erstmal kurz in die Sadt, damit ich die auch kennen lerne, zurueck hab ich mir dann mein Zimmer eingerichtet und als der Vater wieder kam sind wir Burger essen gegangen. 

Nun bin ich etwas muede und werde damnaechs ins Bett gehen.

Ich bin gespannt, was ihr alles so zu erzaehlen habt..... Das ist ein kleiner Hinweis!!!

Ich halte euch natuerlich die Tage wieder auf dem laufenden, wie meine erste Woche so laeuft, ab  morgen geht es dann richtig los.

Ich hab euch alle ganz doll lieb

Kuss 

Sandra

12.7.09 14:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung