Auf in das Abenteuer Australien!
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/sandra.australien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bye Bye und Hallo

So, jetzt sitze ich schon wieder in Deuschland und schriebe noch einen letzen Eintrag um auch ja meinen ganzen Australienaufenthalt zusammen zu haben.

Donnerstag war ich dann morgens nochml in dem coolen Laden, der uebrigens Lost and Found hieß. Hab mir da ein paar ultra coole Sonnengläser gegönnt und bin dann auf einen Bummel durch die Stadt, samt allen kleinsten Gassen und Wegen. In der Stadt an sich ist aber alles mega teuer und ich hab da mein Geld lieber beisammen gehalten. Dann hab ich mich noch auf einen Viktorianischen Architekturrundweg gemacht, der östlichdes Centers liegt. Da hab ich auch was ganz interessantes gesehen, eine Kirche, die nach einem Brand zu einem Apartmentkomplex umgebaut wurde. Außen sind teilweise noch die Kirchenmauern vorhanden und drueber ragt eine Glasfasade. Als ich da so rumgeschländert bin hat dann die Sonne richtig geschiehen und ich konnte seit Tagen mal wieder im T-Shirt rumlaufen, dann durch den Fitzreu Park mit dem ganzen Laub auf dem Boden und da hab ich mich nur darüber erfreut, wie gut es mir doch geht. Dass ich bei dem sonnigen Wetter an einem so schänen Ort sein konnte, in Kürze meine alte Gastfam mit den süßen Kids wiedersehen würde und dann auch bald wieder zu Hause bei meiner Familie und Freudnen sein werde, um einen neuen Lebensabschnitt, das Studentenleben,zu beginnen. Abends sind wir dann vom Hostel aus auf einen Club Crawel gegangen, wo es angeblich in den drei Lokalitaeten jeweils ein freigetraenk geben sollte, voll die verarsche, war dan nur 2 für 1. Naja, haben dann Bierpitscher bestellt, dann hat es sich wenigstens etwas glohnt. Der dritte Club war danna uch mit Dancefloor und gany guter Musik, da sind wir dann ein bisschen abgegangen. Ging aber auch schon gegen 1 zum Hostel, hatten nicht mher so viel Lust und waren auch schon von 7 unterwegs. Haben uns dann da auf die Couch gehauen und 2 Filme gesehen, ....

dann musste ich mich morgens auch schon für meine Abreise fertig machen, Duschen, Koffer packen, Fruekcstuecken und dann ein good bye. Der Flug war nicht spektakulär, bin gegen 12 gelandet und war dann gegen 3 in der Fam. Henry ist mir auf der Treppe schon etgegengestürmt und als er mich dann wieder losge´lassen hatte kam grace gleich an, die mich von da an auch nur noch selten von ihrer Seite gelassen hat =o) habe dann auch gleich Bekanntschaft mit dem neuen Puppy, Monty, gemacht. Wir hatten dann so ne viertel Stunde Zeit ein bisschen zu spielen und dann sind alle zu einem Geburtstag gegangen, wo ich dann Zeit hatte meine Wäsche zu amchen und mich wieder einzufinden. Kaum waren sie wieder zurück ging es mit dem Spielen weiter und zum Dinner wurde zur Feier des Tages Pizza bestellt. Grace hat dann drauf bestanden, dass ich sie zu bett bringe und nach einer Gutenachtgeschicht hab icha uch noch Henry ins Bett gebracht.

Samstag Morgen bin ich dann mit den Kids zum Spielplatz, da haben wir ein bisschen rumgetobt und im Anschluss bin ich dann in die Stadt ein paar Erledigungenmachen und auf Emmelie warten. Mit ihr bin ich dann auch noch ne Weile durch die Stadt, dann nach Cott auf eine Eisschokolad eund Kuchen und als nächstes zu Harleys Rugbyspiel. da ging es teilweise schon ganz schön heiß her und er hatte sich den Tag zuvor erst ein Tattoo stechen lassen und hat sich da dann in die Schlaegereien geschmissen. Nch dem Spiel gab es nat´ürlich noch Bier und dann sind Emmelie und ich zu mir, damit ich meine Sachen zum fertigmachen mitnehmen konnte, dann Foodshopping und schließlich bei emmelie haben wir dann lecker Nudeln mit Gemuese und Soße gekocht. Nebenbei gab es noch ein paar lecker Getränke ;o) UUuuuuuuuuund dann ging es auf ein letztes Mal Party machen in Freo mit Emmelie und Kathie, sind ins Metro, wo wir den Dancefloor gerockt haben ;o)

Sonntag hatte meine Fam ein Picknick geplant, wo ich auch mitkommen konnte, was ih natürlich auch gemacht habe. Morgens wurden dann die Vorbereitungen getroffen und ich habe so gut es geht meine Sachen gepackt und gegen Mittag sind wir dann zu einem Park, wo auch gleich der Barby angeschmissen wurde. Das war echt richtig gemuetlich und schön da so mit dem Kids auf der Decke und die eltern auf Klapstühlen... schade nur, dass wir das vorher nicht ab und zu mal gemacht haben. Hatten auch einen Fuß- und Footyball dabei, und haben uns noch ne Frisbee ausgeliehen, also waren die ganze Zeit mit den Kids auf den Beinen. Gegen 4 bin ich dann nochmal schnell für ne Stunde in meinen Beadshop, wo ich gleich mal 3 Ohrringe und ne Kette gemacht habe. Schad nur, dass der Laden nicht länger aufhatte, ich hatte noch so viele Ideen mit all den schönen neuen Perlen, die es wieder gab. Abends hatte ichd ann nochmal nen Ruhigwen mit der Fam zu Hause und es gab Fischcurry, mein Lieblingsessen =o) Bevor ich ins Bett bin hab ich mich dann auch schon von meinem Gastpa verabschiedet, der wollte nämlich den nächsten tag schon früh raus zum Fliegen.

Montag mein letzter Tag, morgens nochmal schnell in die Stadt, wollte noch ein paar Süßsachen für meine Lieben daheim mitbingen und nochmal in den Schmuckladn, der aber leider nicht so früh auf hatte, Feiertag. Dann schnell zurück, die letzten Sachen packen, alles runterbringen und dann los. Zuerst zu subway für Lunch und dann zum Flughafen, wo Henry mich auch echt fast nicht hätte gehen lassen ;o) Also gab es in gaaaanz grosses Good Bye....

The End

10.6.10 09:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung